Wie unabhängig sind Vergleichsportale?

Strom, Gas, ein neues Mobilphone, einen guten Handwerker, eine Versicherung… wer möchte das nicht: das beste Produkt oder die beste Dienstleistung zum günstigsten Tarif! Wie gut, dass es unabhängige Vergleichsportale im Internet gibt. Doch sind die wirklich unabhängig im Sinne von neutral? Lesen Sie unseren Beitrag heute, der natürlich unabhängig ist.

Vergleichsportale

© matthias21

Gerade in der ersten Jahreshälfte haben Online Vergleichsportale Hochkonjunktur. Check24, Expert, Verivox und wie sie alle heißen, werben daher auch momentan massiv. Ihr Qualitätsmerkmal für die User: Unabhängigkeit.

Eine Klage gegen ein Vergleichsportal ist bereits eingegangen: Der Bundesverband Deutscher Versicherungskauflaute hat nun eine Klage gegen Check24 eingereicht, weil er dem Internetportal eine Irreführung der Verbraucher vorwirft: Check24 tarne sich zwar als Preisvergleichsportal – arbeite aber, so der BDV, genau wie ein Makler und kassiere Provisionen, sobald ein Kunde einen Vertrag abschließt. Das könnten jedoch die Kunden auf den ersten Blick keineswegs erkennen. Mit der Klage strebt der Verband einen Musterprozess an, der auch Auswirkungen auf andere Vergleichsportale haben könnte.

Wer zwei Angebote vergleichen will, benötigt vor allem Transparenz, doch die wird nicht immer angeboten.

Dafür wird mit typischen Ängsten gespielt: Ob Versicherungen oder Stromtarife, immer wenn eine Erhöhung droht, versprechen Vergleichsportale schnelle Hilfe zum Wechseln und appellieren an den Schnäppchenjäger in uns.

So wirbt ein bekanntes Vergleichsportal, dass eine Familie bis zu 4.000 Euro jährlich sparen könne, wenn sie bei Versicherungen und Tarifen für Strom, Gas, DSL und Mobilfunk zu günstigeren Anbietern wechsle. Ein weiteres verspricht bis zu 850 Euro Ersparnis nur durch einen Autoversicherungswechsel. Ein führendes Strom- und Gasangebote Vergleichsportal gibt an, man könne 500 Euro allein durch die Auswahl günstigerer Stromtarife sparen. Das klingt doch vielversprechend oder etwa nicht? Vor allem scheint die Auswahl so einfach.

So teuer ist das Vergleichen!

Statt selbst Angebote auszuwerten, genügen schon wenige Klicks auf den Seiten der Portale, um den „besten“ Tarif zu finden. Außerdem ist der Vergleich kostenlos. Sogar Verkäufer von Versicherungen und Co. nutzen mittlerweile Ergebnisse auf Vergleichsportalen, um den Kunden eine Versicherung schmackhaft zu machen. Doch was den meisten Usern nicht bewusst ist, ist das manch ein guter Platz teuer bezahlt wurde.

Vergleichsportale sollte man folglich auch besser mit Versicherungsvertretern vergleichen, weil ihr Geschäftsmodell ähnlich ist. Auch sie erhalten für vermittelte Verträge Geld von den Anbietern, und auch sie erfassen nicht den ganzen Markt. Das merkt jedoch  nur derjenige, der mal den Versuch unternimmt, einen kleineren Anbieter vor Ort oder einen jener ökologisch handelnden Anbieter einzugeben. Warum manche nicht erscheinen, erklärt sich durch den Fakt, dass meist nur derjenige in die Rangliste der Portale kommt, wer zahlt. Daher weichen auch die Ergebnisse verschiedener Onlineportale teils stark voneinander ab. Es gibt sogar – unbestätigte – Vorwürfe, dass auf den oberen Plätzen der Ranglisten diverser Vergleichsportale nur diejenigen Unternehmen erscheinen, welche die höchsten Provisionen zahlten. In jedem Fall sollte, wer annähernd unabhängige Ergebnisse erzielen will, mehrere Vergleichsportale zurate ziehen.

Günter Hörmann, Geschäftsführer der Verbraucherzentrale Hamburg, fasst dies so zusammen: „Verbraucher sollten niemals nur ein Vergleichsportal nutzen, sondern sich immer bei mehreren Quellen informieren.“

Tipp der Redaktion: Sie möchten Ihr Angebot seriös und gut auffindbar online platzieren? Dann kontaktieren Sie internetmarketing.at, wir stehen Ihnen gerne mit Rat und Tat zur Seite!

Weitere Informationen:
Vergleichsportale. Der Preis ist nicht alles, auf: www.zeit.de
Streit um Provisionen Wie unabhängig sind Preis-Vergleichsportale wirklich?, auf: www.ksta.de
Expert – ein Vergleichsportal für Vergleichsportale verspricht unabhängig zu sein

Wie unabhängig sind Vergleichsportale?
Jetzt bewerten