Deutsche Apps für Ärzte – kleine Helfer für Ihre Praxis!

Apps für Ärzte – Apps gibt es nicht nur, um die Freizeit angenehmer zu gestalten, seine nächste Bahn nicht zu verpassen oder Neuigkeiten eines Vereins auf dem Smartphone angezeigt zu bekommen. Apps gibt es auch für Berufsgruppen, zum Beispiel Patienten, Ärzte oder Krankenschwestern. Vom klinischen Wörterbuch bis zum Notfall-Helfer möchten wir Ihnen heute Apps vorstellen, die speziell für Ärzte gedacht sind. Machen Sie sich das Leben einfacher, sicher ist auch die ein oder andere App für Sie dabei.

Apps für Ärzte – Nachschlagewerke

Apps für Ärzte

Apps für Ärzte – Fotolia © gzorgz



Pschyrembel-App

Das klinische Wörterbuch ist wahrscheinlich eines der wichtigsten Nachschlagewerke für Medizinstudenten überhaupt, die App liefert über 20 000 Stichwörter, 135 Videos, Grafiken und Bilder in Farbe. Außerdem ist sie erheblich leichter im mehrfachen Sinn: Einmal überzeug das „Gewicht“, zum zweiten ist sie viel leichter konsultiertbar als das Buch. Man kann alle Werke aus der Pschyrembel-Reihe downloaden für insgesamt etwa 100 Euro. Einzeln kostet der „Spaß“ zwischen 25-50€.

Fazit: Die Pschyrembel-App ist zwar nicht preiswert, doch lohnt sie sich. Die App ist für alle Plattformen verfügbar.

Lernkarten Anatomie – App

Vom Prometheus gibt es eine App, auf der man sich sowohl Anatomiebilder anzeigen als auch Strukturen abfragen kann. Zugegeben, es sind nicht so viele Abbildungen wie beim „Sobotta”, dafür klappt der Zoom besser als bei den importierten Bildern der vergleichbaren App des Sobotta Atlasses. Außerdem ist der Prometheus preiswerter als sein bekannteres Konkurrenzprodukt fürs iPad. jedoch sind beim Sobotta auch mehr Strukturen bezeichnet, auch wenn man sich dort nicht abfragen lassen kann.

Fazit: Preiswerte Alternative zur Sobotta-Atlas-App, leider nicht für ‚Android verfügbar.

Kittel-Coach – App

Wer nicht ständig im Ärztealltag Bücher mit sich herumtragen will, kann mit der praktischen App vom Thieme Verlag Fachwissen eben via Smartphone nachschauen. Vor allem Arzneimittel von A-Z lohnt sich zum herunterladen, da sie mit ihrer praktischen Suchfunktion jedem „Mini-Buch“ im Ärztekittel überlegen ist. Außerdem gibt es in diesem mobilen Fachwissen für Klinik und Praxis zahlreiche Checklisten, z.B. für Chirurgie, EKG, Innere Medizin oder Details, wie „akute Pankreatitis“ usw.

Fazit: Kostenpflichtiger aber praktischer Helfer für den Klinikalltag, wenn man ständig von A nach B unterwegs ist.

Arznei aktuell – App

Diese App ist die kostenlose Alternative zur App „Medikamente“ (Rote Liste). Das Konkurrenzprodukt bietet einen Interaktionenchecker und– gegen Gebühr – noch einen Medikamentenscanner.

Fazit: Eine solide App zum Thema Arznei, die in der Grundversion sogar kostenlos ist.

Notfall-mobil – App

Für diese gut gemachte Applikation zum Thema Notfallmedizin benötigen Sie ein Doccheck-Passwort, um sich als „Angehöriger eines Heilberufes“ zu identifizieren. Danach kann man sich Ausführliches zum Thema Notfall anschauen und lernen. Die App enthält sogar in Quiz mit Patientenfällen.

Fazit: Coole Notfall-App, mit der man während langweiliger Wartezeiten sich die Zeit sinnvoll vertreiben kann, indem man auf dem Quiz sogar Notfälle üben kann.

Tipp der Redaktion: Gesundheitsmanagement ist unser Spezialgebiet. Wenn Sie Ihre Praxis, mithilfe von Internet-, Social-Media- oder Mobile-Marketing bekannt machen wollen, kontaktieren Sie internetmarketing.at, wir beraten Sie gern – und kommen auf Wunsch sogar ins Haus!

Weitere Informationen:
App-Doctor – Sammlung medizinischer Apps, auf: www.app-doctor.com
Ärzten APP-hilfe schaffen: Die 10 besten Smartphone-Programme für Mediziner, auf: ichbinarzt.de

Deutsche Apps für Ärzte – kleine Helfer für Ihre Praxis!
5 (100%) 2 votes

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.