Internetmarketing im Handwerk und kleinen Betrieben? Unbedingt!

Gerade kleine und mittlere Betriebe fragen sich oft, ob Internetmarketing sich für Sie lohnt und wenn ja wie. Das folgende neue Fachbuch ist speziell für Kleinunternehmer und Handwerker und punktet mit vielen Praxisbeispielen und verständlich erklärtem Wissen über Onlinemarketing.

Die Autoren kommen aus beiden Bereichen: Der Internetprofi Thomas Issler und der Handwerker und Unternehmer Volker Geyer haben ihre Web-Erfahrungen im Buch zusammengefasst. Volker Geyer erzählt im Buch, dass er seinen Betrieb mithilfe von Internet- und Social Media Marketing zu mehr Erfolg und Wachstum verholfen habe. Thomas Issler, der Webmaster und Unternehmer schult und ausbildet kann dies nur bestätigen, denn er hat bereits zahlreichen Unternehmen zu erfolgreichen, umsatzträchtigen Internetauftritten verholfen.

So liefert dieses Praxisbuch zahlreiche Tipps und über 30 Beispiele aus erster Hand, wie man das Internet für seinen Handwerksbetrieb effektiv nutzen kann. Das Buch beginnt mit der eigenen Website: Welche Informationen sollen hinein, wie ist sie aufgebaut und wie wird sie der Zielgruppe bekannt? Die Website gilt den Autoren als Basis und Ausgangspunkt aller Internet-Aktivitäten. Mit ihrer Hilfe findet man Kunden, kann bessere Preise erzielen, den Kundenservice verbessern und die Kundenbindung erhöhen.

Hauptsache gewusst wie!

Im eigenen Kapitel Suchmaschinenoptimierung lernt der Leser die richtigen Techniken kennen und erfährt, wie er eine Website bei Google und anderen Suchmaschinen richtig anmelden und im Ranking weit nach vorne bringen kann. Besonders gut ist, dass die Autoren keine schnellen Lösungen versprechen, sondern Suchmaschinenoptimierung als langwierigen Prozess beschreiben, der oft Monate dauern kann, bis sich die gewünschten Resultate einstellen. Mit Google AdWords beschreiben sie einen ersten, schnelleren Kundenfindungsweg und zeigen so verschiedene Mittel und Wege auf, mit denen man ans eigene Ziel kommt. Social Media für Handwerksbetriebe und kleinere Unternehmen lohne sich auch, daher widmet sich ein weiterer Teil des Buches speziell diesem Bereich. Die Begründung: Etwa die Hälfte der 14- bis 64-Jährigen sei inzwischen Mitglied in einem sozialen Netzwerk. Viele Handwerksbetriebe ignorierten noch  immer diesen Trend, dabei biete gerade dieser Marketingweg nahezu unbegrenzte Möglichkeiten, wenn man es richtig anpacke. Auch die berechtigte Frage, ob ein Handwerksbetrieb einen Blog brauche, wird im Buch bejaht. Beispiele zeigen, wie mit einem Handwerker-Blog gerade in diesem Bereich viele Kunden gewonnen und gehalten werden. Ein weiteres Kapitel widmet sich dem E-Mail Marketing, für die Autoren ein äußerst effektives Instrument zur Auftragsgewinnung.

Fazit: Internetmarketing in kleinen Betrieben und im Handwerk lohnt sich langfristig, wenn  man es „richtig“ anpackt. Mit der richtigen Strategie könne man, so die Autoren, bereits nach wenigen Tagen die ersten Kundenanfragen aus dem Web erhalten.

Weitere Informationen:

Thomas Issler, Volker Geyer: Der Internet-Marketing-Plan für Handwerksunternehmen: Das Praxisbuch mit wertvollen Best-Practice-Beispielen für das Handwerk, erschienen Mai 2014 im Hoch hinaus Verlag, Stuttgart.

3 Gedanken zu “Internetmarketing im Handwerk und kleinen Betrieben? Unbedingt!

  1. Toller und wichtiger Artikel! Grade bei kleinen Unternehmen oder Betrieben bringt Internetmarketing einen großen Vorteil mit sich. Darf und sollte nicht unterschätzt werden!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.