Mobile Ticketing

Mobile Ticketing ist, wie Mobile Payment, Teil der Mobile Services und dem Mobilen Marketing. Reisende kennen es bereits von der Deutschen Bahn aber auch von vielen Airlines. Mobile Ticketing ist in den letzten beiden Jahren enorm gewachsen. So findet man es mittlerweile auch bei Sportveranstaltungen, Konzerten und anderen Events.

So geht’s:
Per Anwendung wird neben dem Kauf eines Tickets auch die Verwendung des mobilen Endgeräts als “Ersatz” zum physischen Ticket zugelassen. Dazu sendet der Verkäufer mittels Multimedia Messaging Service (MMS) z.B. einen Zahlen- oder QR-Code zum mobilen Endgerät. Der Veranstalter scannt den Code und erkennt damit die Gültigkeit des Tickets.

Vorteile:

  • schnelle und flexible Zustellung des Tickets in Echtzeit,
  • kurzfristige individuelle Buchung (Platzreservierung etc.) von jedem Ort selbst möglich,
  • der Anbieter (Airlines, Bahn, Veranstalter) sparen sich Kosten für Servicepersonal, Ausdruck von Papiertickets usw.
  • während des Verkaufsprozesses können Zusatzangebote beworben werden (Marketingaspekt)

Nachteile:

  • nicht mit älteren mobilen Endgeräten möglich,
  • bei technischen Störungen nicht oder nur eingeschränkt nutzbar,
  • persönlicher Service entfällt.

Weiterführende Info:
Mobile ticketing, auf: itwissen.info

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.