Suchmaschinenwerbung (SEA)

Suchmaschinenwerbung (SEA), steht für Search Engine Advertising. Man versteht darunter das Schalten von bezahlten Anzeigen direkt in den Ergebnisseiten zu bestimmten Suchbegriffen in der Suchmaschine. Die Anzeigen werden in der Regel als erste Ergebnisse einer Ergebnisseite oder parallel zu den ersten Plätzen am Rand automatisch geschaltet. Sie sind entsprechend hervorgehoben und als Werbung gekennzeichnet. Anders als zum Beispiel bei Bannerwerbung erfolgt die Einblendung von Werbeanzeigen durch die Suchmaschine in Echtzeit und wird über individuell bestimmte Suchbegriffe genau auf die gewünschte Zielgruppe abgestimmt. Der Klick auf eine Anzeige führt den Anwender dann direkt zur Webseite des Unternehmens.

Beispiele: Das SEA-System bei Google nennt sich „Google AdWords“, bei Yahoo „Yahoo Search Marketing“ und bei Microsoft Network „Microsoft adCenter“…

Vorteile: Suchmaschinenwerbung gilt als sehr effektive Werbeform im Internetmarketing, gerade wenn ein Unternehmen bei sehr begehrten Suchbegriffen auf die ersten Plätze möchte. Zudem ist Suchmaschinenwerbung im Vergleich zu anderen Werbemaßnahmen eine sehr kostengünstige Methode der Neukundengewinnung und Markenbildung über das Internet, da nur für tatsächlich erfolgte Klicks auf eine Anzeige Kosten entstehen. Suchmaschinenwerbung ist außerdem vergleichsweise effektiv, da jede der führenden Suchmaschinen über so genannte Suchnetzwerke verfügt, in denen man die einmal entwickelten Anzeigen auch parallel schalten lassen kann.

Wichtig wie bei allen Marketingmaßnahmen ist, dass man die Suchmaschinenwerbung messbar macht. Siehe hierzu u.a. Conversion-Rate.

Weiterführende Info:
www.suchmaschinen-werbung.net – Info wie man SEM messbar macht

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.