Ab 19.09. neue iPhones, neue Möglichkeiten?

Es war in der letzten Woche im TV, Radio und Tageszeitungen weder zu überhören noch zu überlesen: Am 9. September stellte Apple seine zwei neuen Smartphones vor: Das iPhone 6 und das etwas größere iPhone 6 Plus. Interessant für Ihr Internetmarketing könnte in den nächsten Jahren der enthaltene neue Bezahldienst Apple Pay werden. Aber auch der neue leistungsfähige Prozessor eröffnet neue Möglichkeiten im Marketing.

[adsenseyu1]Neuer mobiler Bezahldienst

Möglich macht dies die Nahfunktechnologie NFC: Mit dieser führt Apple gleichzeitig den Dienst „Apple Pay“ ein. Verbunden mit dem bereits bekannten Fingerabdruck-Scanner sollen so die iPhone-User sicher bargeldlos bezahlen können. So kann man seine bereits vorhandenen Kreditkarten anmelden und sie in der App Passbook speichern. Im Zusammenspiel mit dem eingebauten NFC-Chip im iPhone 6 und iPhone 6 Plus kann der User Bezahlvorgänge einfach durch Dranhalten seines iPhones an passende Kiosksysteme (Terminals) abwickeln.

Apple will nach eigener Aussage keine Kaufdaten sammeln, vielmehr sehe man sich als ‚Provider der Hardware’. Der Dienst „Apple Pay“ startet in den USA im Oktober 2014 in Zusammenarbeit mit American Express, Master Card und Visa. Partner sind nicht nur zahlreiche Banken sondern bereits über 220.000 Shops, allen voran Mc Donald’s oder Disney. Welche Unternehmen „Apple Pay“ in Deutschland unterstützen, steht noch nicht fest. Auch Online-Shopping über das Smartphone soll mit dem neuen Bezahldienst möglich sein.

Neuer M8-Co-Prozessor

Natürlich sind im iPhone 6 und iPhone 6 Plus neueste technische Standards eingebaut, wie z.B. neuestes WLAN-ac und WLAN-Telefonie (optional). Doch besonders interessant ist für Marketingfachleute die Leistungsfähigkeit: Der neue sogenannten M8-Co-Prozessor ermöglicht Spiele auf Konsolen-Niveau und könnte so auch die Werbewelt zu neuen kreativen Anzeigen beflügeln. Gerade der Prozessor sei es, der ab sofort für die Bewegungssensoren zuständig sei, was gerade bei Fitness-Apps besonders interessant wird.

Die neuen iPhones kosten zwischen 700 und 900 Euro und sind hierzulande ab 19. September erhältlich. Einen ersten ausführlichen Test enthält der Beitrag von Computerbild.


Weitere Informationen:

iPhone 6: Erster Eindruck und alle Infos zum Apple-Smartphone, auf: computerbild.de
iPhone 6 und iPhone 6 Plus im Doppelpack, auf: internetworld.de

Ab 19.09. neue iPhones, neue Möglichkeiten?
5 (100%) 2 votes

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.