Internetmarketing für beratende Gesundheitsberufe

Beratende Gesundheitsberufe, wie Lebensberater, Psychotherapeuten, psychologische Berater, Psychologen, Ärzte, sind stark und vielfältig. Doch wie sieht es mit den passenden Online-Auftritten aus? Ob Homepage der eigenen Praxis oder Facebook-Seite, gerade beratende Berufe müssen professionell und emotional ansprechend zugleich auftreten, denn ihr wichtigstes Kapital ist das Vertrauen. Um dies nach außen zu zeigen, wird ein hohes Maß an Fingerspitzengefühl gebraucht.

Internetmarketing für beratende Gesundheitsberufe

Gesunde Medien®

Einfach im Web präsent sein, reicht nicht!

Als Berater im Gesundheitsbereich ist es äußerst wichtig, seinen Patienten ein Gefühl des Vertrauens und der Stabilität zu vermitteln. Daher reicht eine übliche Homepage mit Angebotsbereichen, Kontaktdaten und einem Impressum nicht, sondern es muss die Persönlichkeit des Arztes, Therapeuten und seiner Praxis auf der Webseite authentisch herausgestellt werden. Genau das jedoch stellt oftmals eine große Herausforderung dar.

5 Tipps für Internetauftritte von beratende Gesundheitsberufe:

  1. Emotion und Verständnis: Bewährt haben sich emotionale Fotos, sowohl von Ihnen als Therapeut als auch von der eigenen Praxis. Der Webseitenbesucher sollte sich sofort auf Ihrer Seite – und damit indirekt auch in Ihrer Praxis – wohlfühlen. Wer mit emotionalen positiven Bildern arbeitet, kann hier eine große Wirkung erzielen.
  2. Vertrauen, Ruhe und Gelassenheit: Wer in sich ruht, kann bestens beraten und betreuen, Hektik ist dagegen fehl am Platz. Wer daher Ruhe in seine Internetseite bringt und sie als wahre Kraftquelle entsprechend gestalten kann, hat auch hier schon mehr erreicht.
  3. Information als Alleinstellungsmerkmal: Nicht nur das komplette Angebot und Ihre Leistungen sollten auf einer Webseite erscheinen, sondern auch das, was Sie außergewöhnlich macht. Haben Sie ein Spezialgebiet oder gibt es eine spezielle Behandlung, die Sie mit Erfolg anbieten? Bieten Sie Seminare oder Vorträge zu einem Thema an? Beschreiben Sie Themen, wie diese mit einfachen, emotionalen Worten für Ihre Zielgruppe und stellen Sie passende, nutzwertige Informationen, vielleicht in Form von Kurzbeiträgen, kostenlos zur Verfügung.
  4. Vielfältige Kontaktmöglichkeiten: Ihre Kunden und Patienten möchten wissen, wie sie Sie erreichen können. Mit einer gut durchdachten und informativen Homepage können sich Ihre Klienten jederzeit über Ihre Praxis informieren, von unterwegs den Anfahrtsplan abrufen oder Ihnen sogar schon eine Terminanfrage senden. All das macht Ihr Angebot als Berater noch individueller.
  5. Suchmaschinenoptimierung, Onlinemarketing: Natürlich gilt für den Beraterbereich wie auch für andere Berufe, dass die Auffindbarkeit Ihrer Seite das A und O ist. Dazu gehört nicht nur eine gute Struktur und modernste Technik hinter dem Design, sondern auch regelmäßige Aktualisierungen.

Tipp der Redaktion: Internetmarketing für beratende Berufe im Gesundheitsbereich ist unsere Stärke, weil wir selbst aus dem medizinischen Bereich sind. Kontaktieren Sie uns unverbindlich, wir helfen Ihnen individuell weiter!

Weitere Informationen:

Manuela Krämer: Online Marketing für Gesundheit und Prävention – gewusst wie!, auf: internetmarketing.at

Dr. Diana Bergmann: Internet Marketing für Ärzte, auf: internetmarketing.at

Manuela Krämer: Ärztebewertungsportale – manchmal haftet der Betreiber für falsche Ärzte-Bewertungen!, auf: internetmarketing.at

Internetmarketing für beratende Gesundheitsberufe
Jetzt bewerten