Wann Digitalisierung für EinzelunternehmerInnen (EPU) erfolgreich wird

Digitalisierung für EinzelunternehmerInnen (EPU) - Etwa 305.603 EPUs, Ein-Personen-Unternehmen und GmbH, gibt es mittlerweile in ganz Österreich (Stand Dezember 2016). Doch nur die wenigsten sind digital gut aufgestellt. Dabei bietet gute Digitalisierung gerade für Kleinstunternehmen enorme Vorteile. Warum das so ist und wie Sie auch als Ein-Mann- (oder -Frau)-Unternehmen mit (weiterlesen...)

Große Skepsis bei mHealth-Anwendungen!

Mobile Gesundheitsapps, so genannte mHealth-Anwendungen, werden auch in Europa immer beliebter. So nutzt laut einer Umfrage im Rahmen der Bitkom Research Studie fast jeder dritte Deutsche täglich Fitnesstracker oder Wearables, um digital seine Fitness zu messen. Ob es das regelmäßige Laufpensum ist, dass man überwachen möchte oder der Kalorienverbrauch. Auch der (weiterlesen...)

Digitale Medizin – Ärzte und Therapeuten in der digitalen Welt

Internet, mobile Marketing, Online-Apotheken, Datenerfassung...digitale Medizin. Nicht nur der Arztberuf hat sich gerade in den letzten Jahren enorm gewandelt, auch andere Berufe im Gesundheitsbereich sehen sich Anforderungen gegenüber, die so noch vor wenigen Jahren nicht abzusehen waren. Die digitalisierten Informationen sind immer und überall abrufbar und genau das macht Ärzten (weiterlesen...)

7 Argumente die für ein Corporate Blog sprechen

Was ist eigentlich ein Corporate Blog und wozu benötigt ein Unternehmen einen Unternehmensblog? Ein Corporateblog ist die Kommunikationszentrale des Unternehmens. In der heutigen Zeit, in der radikale Transparenz gefordert wird, ist die Marke nun keine Botschaft mehr, sondern ein Dialog. Dies bedeutet nichts anders als mit dem Kunden auf Augenhöhe (weiterlesen...)

Wieviel Traffic verträgt Ihr Online-Shop?

Der eigene Online-Shop ist endlich im Netz, das Design gefällt, die Usability ist gut… Alles bestens, oder? Die Katastrophe – hoher Traffic – kommt meist unbemerkt über Nacht, ist eigentlich gewollt, überlastet jedoch den Server und führt zu Bestellabbrüchen und hoher Unzufriedenheit bei den Kunden. Was können Sie (weiterlesen...)