7 Argumente die für ein Corporate Blog sprechen

Was ist eigentlich ein Corporate Blog und wozu benötigt ein Unternehmen einen Unternehmensblog? Ein Corporateblog ist die Kommunikationszentrale des Unternehmens. In der heutigen Zeit, in der radikale Transparenz gefordert wird, ist die Marke nun keine Botschaft mehr, sondern ein Dialog. Dies bedeutet nichts anders als mit dem Kunden auf Augenhöhe zu kommunizieren, auf Wünsche und Anregungen der Kunden einzugehen und gemeinsam nach Lösungen zu suchen. Das Unternehmen hat mit einem Corporate Blog die Möglichkeit, dem Kunden einen Mehrwert zu schaffen.

Welche Argumente sprechen für ein Corporate Blog?

Corporate Blog

Meiner Meinung nach sind dies die folgenden 7 Argumente:

  1. Corporate Blogs – sorgen für ein besseres Suchmaschinen-Ranking: Immer relevant für Suchmaschinen ist ein hochwertiger und topaktueller Content. Kein Bereich einer Firmen-Website eignet sich besser als ein Corporate Blog. Wird möglichst viel und oft gebloggt– erhöht sich die Sichtbarkeit bei Google und anderen Suchmaschinen sehr rasch.
  2. Wissen statt seichter Werbeslogans: In einem Corporate Blog sollt auf keinem Fall hauptsächlich über das eigene Unternehmen berichtet werden. Eigenlob sorgt für eine schiefe Optik. Viel mehr sollte das eigene Wissen bzw. die eigene Kompetenz in den Vordergrund gerückt werden. Die Leser sollten mit dem Know-How des Unternehmens beeindruckt werden.
  3. Das Unternehmen entscheidet wo die Besucher landen: Auf den statischen Seiten einer Unternehmenswebsite werden Unternehmen in der Regel zwar mit zentralen Keywords recht gut gerankt, mit dem Corporateblog sind Unternehmen aber deutlich breiter aufgestellt. Durch geschicktes Lenken der Besucherströme und interne Verlinkung werden wichtige Bereiche der Unternehmenswebsite gepusht– ganz nach eigenen Wunschvorstellungen.
  4. Direkte Kommunikation mit Kunden und Interessenten: Blogs bieten üblicherweise eine Kommentarfunktion und sind an Social Media Kanäle gekoppelt. Das ist die ideale Kombination, um mit Kunden bzw. Interessenten ins direkte Gespräch zu kommen. So kennt das Unternehmen die Wünsche und Bedürfnisse der Kunden und erhält gleichzeitig nützliche Anregungen für die Content Produktion. In diesem Fall ist es wichtig, sich die Kritik zu Herzen zu nehmen und stets höflich zu bleiben!
  5. Unabhängigkeit von Presseberichterstattungen: Das Unternehmen ist nicht mehr angewiesen, dass Journalisten über das Unternehmen berichten. Vielmehr wird das Unternehmen zum eigenen Verleger. Das Unternehmen kann selbst entscheiden, was publiziert werden soll.
  6. Kontrolle über dein eigenen Blog vs. Social Media Kanäle: Das Unternehmen hat die Kontrolle über den eigenen Blog. Im Gegensatz dazu können Social Media Kanäle jederzeit eingestellt werden oder ihre Regeln ändern.
  7. Erhöhter Traffic auf der eigenen Webseite: Mit einem Blog bleiben die eigenen Inhalte erhalten und die Sichtbarkeit für Google erhöht sich. Voraussetzung dafür ist ein guter Content. Je einzigartiger und abwechslungsreicher die Beiträge sind, umso besser wird die Firmenwebseite auf den Suchmaschinen gerankt. Das wiederum zahlt sich auf der eignen Webseite aus. Denn mit einem Blog können die Zugriffe auf die eigene Webseite erhöht werden. Das ist jedoch nur sinnvoll, wenn der Blog in die Webpräsenz integriert ist und beide miteinander verlinkt sind. So bleiben die Leser auf den Seiten und potenzielle Kunden können sich sofort einen Eindruck von den Produkten und Dienstleistungen des Unternehmens verschaffen. Damit sinkt die Absprungrate, die ein Indikator für die Qualität der eigenen Webseite und des eigenen Blogs ist. Eine hohe Absprungrate signalisiert Google, dass hier für die Nutzer keine Qualität zu finden ist, und das kann unter Umständen zu einer schlechten Bewertung führen. Damit besteht die Gefahr, dass die Unternehmenswebseite im Ranking wieder sinkt.

Fazit: Ein Corporate Blog ermöglicht es einem Unternehmen sich klar von der Konkurrenz abzugrenzen. Der Dialog mit den Kunden erhöht die Kundenzufriedenheit und das Kundenvertrauen. Fragen? Treten Sie mit mir in Kontakt!

Christoph Tischler, Experte für Onlinemarketing. Befasst sich seit den Anfängen des Internet mit den Themen Onlinemarketing, Domains & Social Media und betreibt seit vielen Jahren den Blog Internetmarketing.at

7 Argumente die für ein Corporate Blog sprechen
5 (100%) 6 votes

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.