Weihnachten im Online Shop

Online Shops, scheint es, leben momentan von Adventsspielen. Sicher ist dies eine gute Möglichkeit, seine Kunden und Interessenten gerade jetzt regelmäßig in den Shop zu locken. Doch auch hier gilt, wie bei anderen Marketingmaßnahmen: zuviel ist ungesund. Lesen Sie heute ein paar Tipps, wie Sie Weihnachten und Marketing gut miteinander kombinieren können.

© TrueffelpixAuch wenn das Geschäft online stattfindet, sollten Sie die Möglichkeiten des Printmarketing nicht unterschätzen. Gerade angesichts zahlreicher Online-Adventkalender und sonstigen Verlosungen, Gutscheinen und Rabatten fällt eine Karte oder ein Brief aus Papier, per Post ins Haus geflattert, besonders angenehm auf. Denn ein Gruß von Ihnen in der Hand – das haptische Erlebnis – wirkt auch heute noch hochwertiger.

Weihnachtsgrüße offline:

  • Motivwahl – Wählen Sie ein Weihnachtliches Motiv für Ihre Karte. Falls Sie Kunden haben, die das christliche Weihnachtsfest nicht feiern oder ablehnen, wählen Sie ein neutrales Wintermotiv. Eine Landschaft mit Schnee kommt beispielsweise gerade in warmen Ländern besonders gut an.
  • Handschrift wirkt persönlich – Unterschreiben Sie möglichst per Hand bzw. drucken Sie Ihre gescannte Unterschrift unter die Weihnachtsgrüße, am besten in „tintenblau“.
  • Gutscheine – Auch diese sollten Sie, gerade vor Weihnachten, gedruckt versenden, nicht online. So wirken sie als Geschenk hochwertiger und überzeugender und werden – so eine Studie – auch öfter eingelöst.
  • Social Marketing – nicht nur aber gerade in der Vorweihnachtszeit können Sie Vertrauens- und Sympathiepunkte in Ihrer Zielgruppe sammeln, wenn Sie eine „gute Tat“ präsentieren. Ob es die Unterstützung eines Kinderheimes vor Ort oder einer anderen Organisation in Ihrem Landkreis ist, Hauptsache der Kunde erfährt davon. Noch besser: Wenn die Kunden mitmachen können, zum Beispiel mit jeder Bestellung bei Ihnen.

Gerade als E-Commerce-Anbieter erzielen Sie mit gedruckten Weihnachtsgrüßen einen mehrfachen Effekt: Sie erhalten mehr Aufmerksamkeit durch die Sendung im Briefkasten und gleichzeitig mehr Visits auf Ihrer Website.

Vorsicht: Auch bei der Planung der Weihnachts-Marketing-Maßnahme sollten Sie den kommenden Ansturm auf Ihren Online-Shop mit einkalkulieren und die Performance checken. Denn nichts ist schlimmer für Ihre Business in der umsatzstärksten Zeit des Jahres als ein Shop, der an einem Adventswochenende komplett zusammenbricht. Ein großes „Don’t“ für Ihr Internetmarketing in der Vorweihnachtszeit lautet also: Keine Relaunches Ihrer Website mehr ab Anfang Dezember!

Fragen? Treten Sie mit uns in Kontakt!

Weitere Informationen:

Sechs Tipps für Weihnachtsmailings, auf: internetworld.de
Schenken Sie Content – nicht nur zu Weihnachten, auf internetmarketing.at

Weihnachten im Online Shop
5 (100%) 1 vote[s]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.